Tierkommunikation & Tierheilung

tierkommunikation-Sonnenuntergang   

 

 

 

Stimmen unserer Kunden

 

 

Meine Erfahrungen beziehen sich auf vier Bereiche:

Ausbildung zum Tierkommunikator, Gesprächsauftrag mit meinem verstorbenen und meinem lebenden erkrankten Hund, Auftrag von Tierheilung und Ausbildung zum Tierheiler.

 

Ausbildung zum Tierkommunikator

Nach dem Tod meiner Seelenhündin Clea am 29.04.17 war ich auf der Suche nach Ausbildern, um die Tierkommunikation zu erlernen. Bei meiner Suche im Internet zog mich die Seite von Peter Demel und Petra Grosch sehr stark an.
Auf meine Anfrage erhielt ich umgehend eine freundliche und präzise Antwort. Der Kurs TK1 im Juni war geprägt durch die Kompetenz, die Erfahrung, aber auch die Einfühlsamkeit der beiden Kursleiter. Zu allen Übungsgesprächen gab es gleich konkrete Rückmeldung der Tierbesitzer. Erstaunlich waren dann aber auch die ergänzenden Kommentare der Kursleiter, die weitere Informationen präsentierten, ohne Tier und das Umfeld zu kennen.
Ich besuchte im Abstand von wenigen Wochen bereits im Juli die Kurse TK2 und TK3, in denen man lernte, umfangreichere und auch anspruchsvollere Gespräche zu führen.
Die erworbenen Fähigkeiten konnte ich gleich bei meinen Hunden, auch bei meinem verstorbenen Hund, und auch bei Tieren von Freunden einsetzen, und freute mich immer über die Bestätigung meiner Ergebnisse. Schließlich ist man als Lernender mit sich selbst sehr kritisch.

 

Gesprächsauftrag mit meinem verstorbenen und meinem lebenden erkrankten Hund

Aus diesem Grund und auch wegen enormer emotionaler Befangenheit bat ich im Falle meiner verstorbenen Hündin Clea um Hilfe. Ein ausführliches Gesprächsprotokoll nach kurzer Zeit bestätigte einerseits meine Ergebnisse, war aber in kritischen Fragen für mich aufschlussreich und hilfreich. Auch hier wurden Dinge erwähnt, die Petra nicht wissen konnte.
Inzwischen war bei meinem zweiten Hund Karli Leishmaniose ausgebrochen (August 2017), die Medikamente vertrug er nur schlecht und ich sah mich schon innerhalb kurzer Zeit mit dem nächsten Verlust konfrontiert. Wieder bat ich um Hilfe und erhielt kurze Zeit später das Gesprächsprotokoll von Peter. Auch hier wurden meine Unsicherheiten geklärt.

 

Karli von Anette

Auftrag von Tierheilung

Da es Karli sehr schlecht ging und auch die Tierärztin bereits starke Zweifel an der Eindämmung der Krankheit hegte, bat ich Peter Demel um Tierheilungen. Er führte insgesamt vier Heilungen durch. Seit Monaten geht es Karli gut, seine Gesundheit ist stabil.

 

Ausbildung zum Tierheiler

Dies wiederum war für mich der Grund nun auch die Tierheilung zu erlernen, die ich bereits nach dem ersten Kurs erfolgreich bei den eigenen Tieren, Tieren von Bekannten und sogar Menschen einsetzte. Der Kurs Tierheiler 2 ist natürlich schon gebucht.

Wichtig ist mir noch, dass die beiden Tierkommunikatoren/Seminarleiter nicht nur durch ihre Kompetenz und Erfahrung überzeugen, sondern auch durch ihre Persönlichkeit. Hier steht die Sache im Vordergrund, nicht finanzielle Interessen. Die Honorare für Tiergespräche, Tierheilungen und Seminare sind in Anbetracht ihrer Wirkung absolut angemessen und fair.
Die Glaubwürdigkeit von Peter Demel und Petra Grosch zeigt sich auch darin, dass sie darauf drängen, ihre „Schüler“ in die Eigenständigkeit zu entlassen. Hier werden keine Abhängigkeiten zugunsten finanzieller Interessen geschaffen.
Jedem, der Hilfe sucht, oder die Tierkommunikation erlernen möchte, kann ich Peter Demel und Petra Grosch nur wärmstens empfehlen.

28.10 2017, Annette Backes-Zell (Neufgrange,Frankreich)

 

 

Ich habe alle drei Seminare für Tierkommunikation bei Peter und Petra besucht. Es war eine so schöne Erfahrung, die mich für immer begleiten wird. Die Seminare sind so toll gestaltet und die Atmosphäre ist sehr liebevoll und harmonisch. Mein Verhältnis zu den Tieren und zur Natur hat sich noch mehr vertieft als es schon war. Nach dem ersten Seminartag habe ich gleich folgenen Satz an Peter und Petra geschrieben:

Ich fühle mich heute wie mit einem neuen Bewusstsein erwacht.
Ich bin stolz, diesen Weg gegangen zu sein.

Ich könnte noch so viel berichten, aber probiert es selber aus, es lohnt sich.

30.10.17 Sibylle

 

 

Tierkommunikation BewertungenDurch ein Buch über Tierkommunikation hegte ich den Wunsch die Tierkommunikation selbst zu erlernen. Petra Grosch und Peter Demel überzeugen mit ihrer Erfahrung und Kompetenz, und haben mich mit ihrer einfühlenden Art bestärkt weiter zu machen, trotz starker Selbstzweifel. Ich bin ihnen dafür unendlich dankbar. Durch die Ausbildungen Tierkommunikation I, II und III bekam ich einen erheblich besseren Zugang bzw. Bewusstsein zu meinen Tieren. Es kommen immer mehr neue Impulse, die vorher von mir gar nicht wahrgenommen wurden. Es ist unglaublich bereichernd und schön. Zwei so wunderbare, erfahrene und sensible Tierheiler und Tierkommunikatoren zu kennen, erfüllt mich mit großem Stolz. Ich kann jedem Tierfreund, der seinen Horizont erweitern möchte, wärmstens Petra Grosch und Peter Demel empfehlen. Es lohnt sich sehr für den Lernenden wie auch für die Tiere und Natur.

02.11.2017 Francisca Huber, Offenburg

 

 

Jannik von SibylleKater vermisst

Als mein Kater Yannik seit Tagen verschwunden war, gab mir eine Freundin die Telefonnummer von "Tierkommunikation Peter Demel". Ich zögerte dort anzurufen, denn wie sollte jemand anhand eines Bildes wissen, wo mein Kater ist. Aber die Verzweiflung über sein Verschwinden wurde immer größer und so schritt ich dann zum Telefon. Peter war gleich am Apparat und ich schilderte ihm mein Anliegen. Er beruhigte mich, und wollte auch gleich Kontakt mit Yannik aufnehmen. Einige Zeit später rief er mich an, und er teilte mir mit, daß Yannik unterwegs sei und auch wieder heim kommen würde. Ich war zwar beruhigt, aber doch noch voller Zweifel. Peter schickte mir ein Protokoll über das Gespräch mit Yannik und ich habe es mindestens 10 mal durchgelesen. Dann geschah das Unfaßbare. Montag morgen gegen 6 Uhr ging die Katzenklappe und wer kam maunzend und völlig streßfrei in die Wohnung? Yannik. Ich war wie aus dem Häuschen.
Alles war gut. Yannik hatte Futter, Wasser und er war einfach unterwegs. Ein Ausflug als junger Kater.
Und das war der Grund, warum ich mich zu den Seminaren bei Peter und Petra angemeldet habe. Das Beste was ich tun konnte.
Nochmals vielen Dank an Peter und Petra.

08.11.17 Sibylle Duller-Nothardt, Plankstadt

 

 

Josie von BritBereits vor Jahren hatte ich schon einen Basiskurs für Tierkommunikation gemacht, um mich mit meiner Hündin Josie besser verständigen zu können. Damals erfuhr ich, dass diese Art der Kommunikation zwischen Tier und Mensch tatsächlich möglich ist, und war fasziniert. Leider traute ich mir es nicht wirklich zu, so dass es dauerte, bis meine treue Seelengefährtin sich 2016 auf den Weg ins Regenbogenland machte. Bevor sie ging, versprach ich ihr, dass ich nun alles dafür tun würde, um die Tierkommunikation zu erlernen, damit ich mit ihr in Kontakt bleiben kann. Der Verlust und die große Trauer um meinen Schatz führten mich schließlich zu Petra und Peter.
Nachdem Petra mit unglaublich sensiblem Einfühlungsvermögen das Gespräch mit meiner verstorbenen Hündin geführt hat, und wir unsere Botschaften füreinander ausgetauscht haben, ermutigte mich Petra, mit der Tierkommunikation weiter zu machen. Sie lud mich ein, gleich in den weiterführenden Kurs Tierkommunikation II bei Peter und ihr einzusteigen. Hier wurde mir geholfen, meinen eigenen Zugang zu den Tieren zu bekommen, und ich erfuhr immer wieder Ermutigung, sowie hilfreiche Informationen und Rückmeldungen. Besonders die liebevolle Atmosphäre, die Beide in ihren Seminaren erschaffen, erleichterte es mir, mutig meinen eigenen Weg zu gehen, und meinen Empfindungen zu vertrauen. Inzwischen habe ich auch TK III und die Tierheiler-Seminare besucht, und bin jedes Mal ein Stück mehr bestärkt worden, dass es nicht nur möglich und wunderschön ist mit unseren Mitgeschöpfen zu reden, sondern auch für mich sehr wichtig, meinen Teil für eine bessere Kommunikation zwischen uns Lebewesen beizutragen. Dafür an dieser Stelle ein dickes Dankeschön an zwei Ausbilder, die wirklich mit vollem Herzen ihre Berufung leben, und anderen ihren eigenen Zugang zur Tierkommunikation sehr einfühlsam vermitteln.

20.01.2018 Brit Lindenthal, bei Aschaffenburg

 

 

Possy von CristinaAusbildung Tierkommunikation

Liebe Petra, lieber Peter,
ich möchte Euch ganz herzlich für das tolle Seminar danken. Es ist so eine wunderschöne Erfahrung für mich gewesen - sowohl wegen der Tierkommunikation, als auch wegen der Menschlichkeit, Freundlichkeit und Eurer wunderbarer Art, uns Teilnehmern gegenüber. Ich bin zutiefst von Euren Fähigkeiten beeindruckt und auch von der Atmosphäre, die Ihr erschaffen habt. Petra, Du bist uns mit einer Selbstverständlichkeit zur Seite gestanden, die ich selten erfahren habe, und bist Dir zu keiner Sekunde zu schade gewesen, uns jegliche Fragen zu beantworten, die uns beschäftigt haben. Du bist ein besonderer Mensch, im wahrsten Sinne des Wortes. Und über das, was ich durch Dich über meine Katze Possy erfahren habe, werde ich Dir für immer verbunden bleiben. Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass wir uns kennengelernt haben.

22.04.18 Ganz liebe Grüße, Cristina

 

 

Samy von BiancaPetra und Peter habe ich kennengelernt, als ich auf der Suche nach einer Ausbildung in Tiertelepathie war. Ich habe bei ihnen die Tierkommunikationsseminare und ein Tierheiler Seminar besucht. Beide haben diese Seminare liebevoll, einfühlsam und mit vielen Praxisübungen gestaltet. In diesen Seminaren wurden mir viele überraschende Einblicke aus Sicht der Tiere vermittelt. Es war spannend zu erfahren, was z.B. eine Katze über ihr Essen oder ihre Beute denkt. Ein kleiner Terrier erzählte mir, dass er unbedingt seine alte rote Kuscheldecke wieder haben wollte, so etwas konnte ich mir nicht ausdenken.

Dann kam der Tag, an dem mein Kater an einem chronischen Nierenleiden erkrankte. Er wollte nicht mit mir darüber sprechen, und so habe ich Peter um Hilfe gebeten. Nach einem Gespräch und einer Heilung ging es ihm deutlich besser. Er wird zwar weiterhin von den Tierärzten betreut, aber das Schlimmste hat er überstanden. Dafür bin ich aus tiefstem Herzen dankbar. Unsere Haustiere sind Familienmitglieder und es ist mir wichtig, dass es ihnen gut geht. Ich empfehle jedem, der sich bei dem eigenen Tier unsicher ist, sich an Petra oder Peter zu wenden, auch wenn man manchmal Antworten bekommt, die einem nicht gefallen. Doch die Tiere sollten die Möglichkeit haben, Dinge zu bemängeln, und wir Menschen sollten bereit sein, für unsere Tiere etwas zu verändern, nur so können wir eine gute Beziehung mit ihnen führen!

11.08.18 Bianca